PARODONTOLOGIE

Parodontologie

Durch entzündliche Erkrankungen des Zahnhalteapparates (Parodontitis) gehen im Erwachsenenalter mehr Zähne verloren als durch Karies. Verursacht wird diese Erkrankung durch Bakterien in den Zahnfleischtaschen und auf der Wurzeloberfläche der betroffenen Zähne. Dies beginnt bei Patienten häufig unbemerkt. Die Schwere der Entzündung hängt von der Art der Bakterien, aber auch von der Stärke der körpereigenen Abwehr und anderen Erkrankungen ab. Um parodontalen Entzündungen gezielt entgegen zu wirken, ist eine effektive Reinigung der erkrankten Zähne und Zahnfleischtaschen sowie eine regelmäßige Nachsorge die entscheidende Vorraussetzung.  Eine engmaschige Überwachung beugt Zahnfleischerkrankungen vor und verhindert ein weiteres...

Mehr